Drastische Reduzierung der Katasterwerte in den wichtigsten Gemeinden Mallorcas ab 01.01.2015

Höchst erfreuliche Steuersenkungen gibt es auch infolge des Gesetzes 36/2014, das am 30.12.2014 im Gesetz- und Verordnungsblatt BOE bezüglich der Reduzierung der Katasterwerte veröffentlicht wurde. Danach werden die Katasterwerte in den wichtigsten Gemeinden Mallorcas, insbesondere Calvia, Andratx und Marratxi um 22 % (!) gesenkt. Da die Katasterwerte die Berechnungsgrundlage für mehrere Steuerarten bilden, gibt es damit drastische Steuersenkungen bei verschiedenen Steuerarten, nämlich bei der Grundsteuer (IBI) der Wertzuwachssteuer (Plusvalia) und der Einkommensteuer für Nichtresidente für die Eigennutzung ihrer Immobilie.

2 Kommentare zu “Drastische Reduzierung der Katasterwerte in den wichtigsten Gemeinden Mallorcas ab 01.01.2015

  1. Alexander von Rüxleben schreibt:

    Man hatte ja in der Vergangenheit auch den Eindruck, die Gemeinden würden ihre Möglichkeit, die Katasterwerte heraufzusetzen, als Selbstbedienungsladen ansehen. Gut, dass es nun auch einmal in die andere Richtung geht.
    Alexander von Rüxlebn

  2. Frederik Dupont schreibt:

    Das sind ja mal gute Nachrichten zum neuen Jahr. 22 % ist eine gute Zahl. Da die Differenz schon in unseren Haushaltsplan eingesetzt war, werden wir ihn jetzt in guten mallorquinischen Rotwein anlegen. Na denn – Prost. Ihr Frederik Dupont

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.