Ferienvermietung von Apartments: Neues aus dem Tollhaus der Linksregierung – Gier frisst Moral

Ein wichtiger Punkt des Wahlprogramms der Linksregierung war die Änderung des von der Vorgänger-PP-Regierung erlassenen Tourismusgesetzes, nach dem die Vermietung von Ferienapartments in der Regel illegal ist. Auch nach der Regierungsübernahme verkündete die Regierung, schnellstmöglich die Vermietung von Ferienapartments zu legalisieren. Am 15.02. verkündete die Balearenregierung, „härter gegen illegale Ferienvermietungen vorzugehen. Tourismusministerium und Inselräte würden in diesem Sommer die Anzahl der Inspektionen erhöhen“. Gier frisst Moral.

 

4 Kommentare zu “Ferienvermietung von Apartments: Neues aus dem Tollhaus der Linksregierung – Gier frisst Moral

  1. Marc Brentano schreibt:

    Im Balearenparlament hat sich damit ja sehr schnell gezeigt, dass man mit den Marxisten und Antikapitalisten von Podemos keine Koalitionen schmieden sollte. Schon bei der ersten wichtigen Abstimmung verweigern sie sich dem Partner. Das kann ja noch heiter werden. Marc Brentano

  2. Gerd Haase schreibt:

    Das Verbot der freien Vermietung von Ferienapartments hat doch die Hotelierslobby bei der abgewählten PP durchgesetzt. Werden die Linken jetzt auch von den Hoteliers bezahlt? Alles ein korruptes Pack. Steckt sie alle in einen Sack und schlagt kräftig drauf – Ihr trefft immer den Richtigen. Gerd Haase

  3. Lilly Schönhaus schreibt:

    Viele Spanier wollen rücken in den Sommermonaten zusammen und vermieten ihre Wohnungen an Touristen, um die immer noch geringen Einkommen aufzubessern. An sich die Klientel der Sozialisten. Kaum an der Macht sagen auch die Linken: „Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern!“. Pfui. Lilly Schönhaus

  4. Ferdinand Hicke schreibt:

    Wie dumm sind denn die spanischen Wähler, dass sie sich das bieten lassen? Gibt es eigentlich auch im Spanischen den Spruch „Nur die aller dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber“? Ferdinand Hicke

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.