Minkner & Partner eröffnet am 6. Juni eine neue Filiale in Palma – Immobilien in Palma, eine gute Investition.

Minkner & Partner eröffnet am 6. Juni eine neue Filiale in Palma – Immobilien in Palma, eine gute Investition.

Das umtriebige Unternehmerpaar Edith und Lutz Minkner hatte schon immer eine sehr herzliche Beziehung zur Metropole Palma mit ihrer gelebten Geschichte, spannenden Architektur, dem vielfältigen kulturellen Angebot, der abwechslungsreichen Gastronomie, einem überwältigenden Angebot von Handel und Dienstleistung und dem pulsierenden Leben einer Stadt am Meer mit über 400.000 Einwohnern. Mehr als 15 Jahre betrieben Minkners neben ihrem Immobiliengeschäft eine renommierte Kunstgalerie am Paseo Mallorca, engagierten sich im Vorstand des Freundeskreises des Sinfonischen Orchesters der Balearen  und auf andere Weise im kulturellen und sozialen Leben der Hauptstadt. Was lag ferner, als sich an einem neuen Standort im Herzen Palmas auch im Immobiliengeschäft in Palma zu positionieren. Zusammen mit ihrem Juniorpartner, Marvin Bonitz, eröffneten sie jetzt in bester Lage in der Calle Conquistador 4, direkt gegenüber dem Parlament der Balearen, ihr neues Geschäft – das vierte auf Mallorca.

Schon zu Beginn ihrer Tätigkeit auf Mallorca hatte sich Minkner & Partner auf den Küstenstreifen des Südwestens von Palma bis Pto. Andratx konzentriert. Die Nachfrage des internationalen Publikums nach Immobilien in Palmas Altstadt hielt sich vor 20 Jahren allerdings noch in Grenzen. Viele Gebäude waren dem Verfall preisgegeben. Die Fassaden bröckelten nach jahrzehnte- teilweise jahrhundertelangem Investitionsstau, die Denkmalpflege steckte in den Anfängen, die Behörden zeigten sich schwerfällig und das Arbeiten mit schwerem Gerät in den engen Altstadtgassen war für die Bauwirtschaft nicht nur schwierig, sondern auch kostenaufwändig. Das alles verteuerte das Bauen in Palma. Es waren im Wesentlichen ausländische, meist deutsche Investoren die nicht nur dem Charme der Altstadt erlagen, sondern sich den Problemen stellten, Geld in die Hand nahmen, Palma herausputzten und damit Geschichte nicht nur wieder sichtbar, sondern auch bewohnbar machten. Und so ist Palma heute ein attraktiver Anziehungspunkt nicht nur für Touristen, sondern auch für internationale Freunde Mallorcas geworden, die in dieser pulsierenden Metropole leben und teilweise auch arbeiten wollen. Und viele von ihnen suchen in Palma die für sie passende Immobilie, sei es eine Ferienwohnung, ein Dauerwohnsitz oder ein Investment.

Die sehr unterschiedlichen Wünsche der Interessenten zu ermitteln, zu profilieren, zu beraten, was in Palma möglich und was unmöglich ist, die geeignete Immobilie schließlich zu finden und den Erwerbsvorgang sicher zu begleiten, ist vorrangige Aufgabe von Luis Pitarch, Sales Manager bei Minkner & Partner für die neue Palma-Filiale. Pitarch, international ausgebildet, spricht fünf Sprachen und ist damit der perfekte Ansprechpartner für die internationalen Klienten des Unternehmens. Aber nicht nur das: Er liebt das urbane Leben in der Metropole am Meer, kennt die wichtigsten Quartiere und hat sich auf seine neue Aufgabe bestens vorbereitet.

Es gibt mehrere Viertel in Palmas Altstadt, die es Pitarch angetan haben, und für die er und sein Team die Kunden von Minkner & Partner begeistern will: Da ist zunächst das Quartier Calatrava – Dalt Murada, oberhalb des Parc de la Mar und östlich der Kathedrale gelegen. Hier kann man Geschichte pur erleben, hier wohnten über Jahrhunderte Klerus und Adel, wovon Stadtpaläste mit wunderbaren Innenhöfen, Kirchen und andere Gebäude – vorwiegend aus dem Mittelalter – zeugen. Viele dieser Stadtpaläste gehören auch heute noch alten mallorquinischen Adelsfamilie, viele wurden aber auch liebevoll restauriert und für ein modernes Wohnen hergerichtet.

Westlich der Kathedrale, getrennt durch den Almudaina-Palast, liegt das Stadtviertel La Lonja das alte Handelsviertel mit der Handelsbörse La Lonja, die dem Stadtteil seinen Namen gegeben hat. Heute dient die Börse als begehrte Location für wechselnde Ausstellungen hochkarätiger heimischer und internationaler Künstler. Rund um die Handelsbörse wurden in den letzten 20 Jahren viele Gebäude saniert und restauriert, wobei die Fassaden, die meist unter Denkmalschutz stehen, wieder ihren ursprünglichen Glanz verbreiten.

Sehr beliebt ist auch das Viertel Santa Catalina mit seinem pittoresken Markt. Früher ein Fischer-Viertel, war Santa Catalina ziemlich heruntergekommen, und gehört nach viel Engagement der Anwohner und Investoren heute zu den trendigsten Vierteln der Stadt mit Fußgängerzonen und viel Gastronomie. Ein beliebtes Ausgehviertel auch für den Abend – nicht immer zur Freude der Anwohner. Hier gibt es ein gutes Angebot von Wohnungen und restaurierten, kleinen Fischerhäusern. Das Viertel grenzt in 2. Linie an Palmas mediterranen Boulevard am Meer, den Paseo Maritimo. Hier gibt es ein gutes Angebot an großzügigen Wohnungen, die oft einen fantastischen Ausblick auf die Bucht von Palma, den Hafen und die Kathedrale bieten.

Ein weiteres begehrtes Stadtviertel ist das Quartier Borne, Jaime III und San Nicolas. Hier findet man elegante Geschäfte der internationalen Lables und in den oberen Geschossen der Gebäude mit historischen – teilweise aber auch modernen – Fassaden gibt es eindrucksvolle Büros von Notaren, Rechtsanwälten und Unternehmen und darüber großzügige Wohnungen, die mit Holz- und Stuckdecken, Erker und Innenhöfen an die Epoche des wohlhabenden Bürgertums erinnern.

Gern besucht Luis Pitarch auch die Szeneviertel Portixol, Es Molinar und Ciudad Jardin. Auch hier, in der Nachbarschaft kleiner Häfen, wohnten früher Fischer, und dieser Küstenstreifen diente auch an den Wochenende als Ausflugsziel der Palmesaner. Heute laden viele Cafes, Bars und Terrassenrestaurants die Anwohner und Besucher ein. Ein beliebtes, aber auch teures Pflaster direkt am Meer. Das Arbeitsgebiet von Luis Pitarch beschränkt sich aber nicht nur auf Palmas Altstadt. Er kann den internationalen Interessen auch ausgewählte Wohnungen und Villen in Palmas Nobel-Vorort Son Vida sowie in den westlichen Vororten Genova, San Agusti, Cala Major und Bonanova anbieten.

Minkner & Partner • Büro Palma
Carrer del Conquistador, 4  • 07001 Palma
Tel.: 0034 971 425 016
Fax: 0034 971 710 728

2 Kommentare zu “Minkner & Partner eröffnet am 6. Juni eine neue Filiale in Palma – Immobilien in Palma, eine gute Investition.

  1. Peter von Hammerstein schreibt:

    Palmas Immobilienmarkt boomt, da haben Sie mit der Neueröffnung sicherlich zur richtigen Zeit die richtige Entscheidung getroffen. Meine Frau und ich wünschen Ihnen einen Riesenerfolg.
    Mit freundlichen Grüßen
    von Hammerstein

  2. Henriette Weber schreibt:

    Ich hatte Gelegenheit, in der vergangenen Woche Ihre neue Filiale in Palma zu besuchen, da wir gern ein Penthaus in Palma kaufen wollen. Mit Ihrem Filialleiter Luis Pitarch haben Sie eine gute Wahl getroffen: Vielsprachig, kompetent, freundlich und kundenorientiert. Nach unseren bisherigen Erfahrungen mit anderen Maklerunternehmen ist der Mann ein Highlight. Henriette Weber

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.