Die sieben Wahrzeichen von Palma de Mallorca (3/7): Rathausplatz „Plaza Cort“

Die sieben Wahrzeichen von Palma de Mallorca (3/7): Rathausplatz „Plaza Cort“

Wer aufmerksam durch die Altstadt von Palma schlendert, kann unzählige Geschichten erfahren, Anekdoten über mallorquinische Familien, die über Generationen in den Altstadt-Immobilien Palma de Mallorcas gelebt haben, die heute wie verzaubert wirken, und die zum Teil bis heute das Leben im historischen Kern der Inselhauptstadt prägen. Nicht jedem Besucher ist es dabei vergönnt, hinter die Kulissen oder wenigstens in die prächtigen Patios der Altststadthäuser zu blicken, es sei denn, man ist vielleicht auf der Suche nach einer Wohnung in einer dieser idyllischen Gassen. Viele Sehenswürdigkeiten sind aber öffentlich zugänglich, der Rathausplatz „Plaza Cort“ beispielsweise, unweit des Minkner & Partner-Büros in Palma. Neben dem stattlichen „Ayuntamiento“-Gebäude selber, das übrigens eine schöne, öffentliche Bibliothek beherbergt, steht hier ein uralter Zeitgenosse im Mittelpunkt: ein knorriger Olivenbaum.

S`Olivera – Fotomotiv Nr.1 am Rathausplatz

Es dürfte keinen anderen Baum auf Mallorca geben, der so häufig mit der Kamera festgehalten wird, wie der „S’Olivera“. Der uralte Olivenbaum bildet das grüne Zentrum in der Mitte des Platzes vor dem Rathaus von Palma. Geschätzte sechs Jahrhunderte zählt der Greis. Dass der Baum auf dem Rathausplatz wächst, ist der Spende des mallorquinischen Hoteliers und Busunternehmers Jaime Batle  zu verdanken. Er organisierte im Jahre 1989 den Umzug des Baumes, der ursprünglich auf einer Finca bei Pollença wuchs. Olivenbäume lassen sich selbst in hohem Alter umpflanzen. Ziel der Initiative war es damals, dem Rathausplatz ein ebenso symbolträchtiges wie inseltypisches Grün zu verschaffen.

Gut sechs Meter hoch ist der Ölbaum, der Stamm soll einen Umfang von sieben Metern haben. Seit 2017 wird die Rarität mit einem Gitter vor zu aufdringlichen Bewunderern geschützt, aber fotografieren ist natürlich erlaubt. Der Minkner & Partner-Tipp auf einer Tour über den Platz: Folgen Sie der Calle Colon und biegen Sie dann die dritte rechts in die  Carrer del Set Cantos ein. Hier finden Sie das Café Bagel, in dem die reizenden südafrikanischen Jungs Andrew und Stephan köstliche Bagels – was sonst – backen. Nur montags bis freitags von 10.30 bis 16 Uhr.

Die weiteren Folgen unserer Serie über Palma de Mallorca:

Zur Startseite Immobilien Mallorca

 

1 Kommentar zu “Die sieben Wahrzeichen von Palma de Mallorca (3/7): Rathausplatz „Plaza Cort“

  1. Erika und Dietmar Zeidler schreibt:

    Ihre Tipps „sieben Wahrzeichen von Palma“ lesen wir immer gern, denn sie enthalten für Insel-Neulinge sehr wertvolle Informationen und Anregungen für Entdeckungstouren. Und natürlich folgen wir auch gern Ihren Gastro-Empfehlungen.
    Erika und Dietmar Zeidler aus Hannover

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.