Illegale Ferienvermietung: Neue APP – hilfreich für Verbraucher, Nachbarn und Finanzamt

Illegale Ferienvermietung: Neue APP – hilfreich für Verbraucher, Nachbarn und Finanzamt

Nach den neuen gesetzlichen Bestimmungen zur privaten Ferienvermietung dürfen nur solche Quartiere angeboten werden, die über eine Lizenz zur Ferienvermietung verfügen. Neue Lizenzen gibt es für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern praktisch nicht mehr, und auch für freistehende Häuser gibt es in einigen Zonen Beschränkungen. Und – die Lizenzen, die jeweils für 5 Jahre gewährt werden, kosten saftige Gebühren – bei Einfamilienhäusern sind das einige tausend Euro. Das Tourismusministerium der Balearen und die der Regierung angeschlossene IT-Stiftung „Fundacion BIT“ haben eine neue APP entwickelt, die viersprachig (Spanisch, Katalan, Englisch und Deutsch) aufzeigt, ob eine Ferienwohnung oder ein privat zur Ferienvermietung angebotenes Haus auch offiziell registriert sind und den gesetzlich vorgegebenen Standards entsprechen. Folgende Daten sind abrufbar: Name des Eigentümers, Registriernummer, Adresse, Kapazität und Zimmerzahl. Die Regierung verkauft das als „Transparenz und Bürgernähe“.

Zukünftig kann also jeder Feriengast leicht feststellen, ob es sich bei dem angebotenen Quartal um eine legale Ferienvermietung handelt. Auch Miteigentümer von Wohnlagen und Mehrfamilienhäusern werden sich über diese App freuen. Leicht kann man nun prüfen, ob der Nachbar, der immer wieder störende Gäste beherbergt, über eine Lizenz verfügt oder nicht und dann die entsprechenden ordnungsrechtlichen Schritte bei den Behörden einfordern. Und schließlich wird diese App auch den Inspektoren des Tourismusministeriums und des Finanzamtes hilfreich sein, illegale Ferienvermietung aufzuspüren und die angedrohten empfindlichen Strafen zu verhängen und durchzusetzen. Die App (spanisch: Verificador alquiler turistico und deutsch: Ferienvermietungscheck Mallorca) gibt es für Android (Download hier) und IOS (Download hier).

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.