Immobilien in Palma de Mallorca, ein vielfältiges Angebot in der Metropole

Sie sind interessiert, eine Immobilie in Palma de Mallorca zu kaufen? Dann gehören Sie zu der Gruppe neugieriger und kreativer Menschen, die das Wohnen und Leben in einer lebhaften Stadt mit Sehenswürdigkeiten vor der Haustür, fußläufigen Bars, Cafés und Restaurants, mit Theater, Konzerthäusern und Galerien, mit Bummeln und Shopping anderen Lebensformen vorziehen. Der Immobilienmarkt Palmas ist spannend: Die 2.000-jährige Geschichte der Stadt hat überall Spuren hinterlassen (dazu später), und in den letzten Jahrzehnten haben viele Bauherren und Architekten ihr Augenmerk auf die Geschichte der Stadt geworfen und sie liebevoll und Beachtung traditioneller Formen und Farben saniert und restauriert. Und nicht nur die Fassaden erstrahlen in neuem Glanz, sondern auch hinter den Fassaden gibt es ein zeitgemäßes Leben.

Neugierig geworden? Bei der Suche nach einer passenden Immobilie in Palma sollten Sie sich eines kundigen Beraters bedienen, nicht nur für die Wahl der Immobilie, sondern auch für die sichere Abwicklung Ihrer Immobilien-Investition. Minkner & Partner ist da die erste Adresse. Wir sind mittendrin in Palma, im Herzen der Stadt, direkt am Parlament in der Carrer del Conquistador, 4 (Telefon +34 971 425 016, info@minkner.com). Sprechen Sie mit uns! Unsere Experten öffnen Ihnen die Türen zu Palmas attraktivsten Immobilien.

Schlafzimmer 3 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 198 m²
Schlafzimmer 3 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 198 m²
Schlafzimmer 1 Badezimmer 1 Bebaute Fläche 81 m²
Schlafzimmer 1 Badezimmer 1 Bebaute Fläche 81 m² Heizung Zentralheizung Baujahr 1900
Schlafzimmer 3 Badezimmer 3 Grundstück 331 m² Bebaute Fläche 276 m²
Schlafzimmer 3 Badezimmer 3 Grundstück 331 m² Bebaute Fläche 276 m² Terrasse 49 m² Heizung Fußbodenheizung Baujahr 1990
Schlafzimmer 3 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 170 m²
Schlafzimmer 3 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 170 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 3 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 200 m²
Schlafzimmer 3 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 200 m² Terrasse 34 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 100 m²
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 100 m² Terrasse 104 m² Heizung Fußbodenheizung
Palma Urbanes Neubau-Apartment
Preis:
€ 875.000
Ref: 9930
Schlafzimmer 3 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 104 m²
Schlafzimmer 3 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 104 m² Terrasse 21 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 3 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 106 m²
Schlafzimmer 3 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 106 m² Terrasse 53 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 6 Badezimmer 3 Grundstück 2.150 m² Bebaute Fläche 550 m²
Schlafzimmer 6 Badezimmer 3 Grundstück 2.150 m² Bebaute Fläche 550 m² Terrasse 170 m² Heizung Zentralheizung Baujahr 1901
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 147 m²
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 147 m² Terrasse 38 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 3 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 226 m²
Schlafzimmer 3 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 226 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 2 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 212 m²
Schlafzimmer 2 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 212 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 215 m²
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 215 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 169 m²
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 169 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 130 m²
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 130 m² Terrasse 47 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 144 m²
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 144 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 137 m²
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 137 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 6 Badezimmer 6 Grundstück 948 m² Bebaute Fläche 377 m²
Schlafzimmer 6 Badezimmer 6 Grundstück 948 m² Bebaute Fläche 377 m² Heizung Fußbodenheizung Baujahr 1970
Bebaute Fläche 110 m²
Bebaute Fläche 110 m² Terrasse 70 m² Baujahr 1994
Schlafzimmer 8 Badezimmer 9 Bebaute Fläche 882 m²
Schlafzimmer 8 Badezimmer 9 Bebaute Fläche 882 m² Terrasse 23 m² Baujahr 1900
Grundstück 6.800 m² Bebaute Fläche 2.100 m²
Grundstück 6.800 m² Bebaute Fläche 2.100 m²
Badezimmer 1 Bebaute Fläche 131 m²
Badezimmer 1 Bebaute Fläche 131 m² Baujahr 2018
Schlafzimmer 4 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 190 m²
Schlafzimmer 4 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 190 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 3 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 104 m²
Schlafzimmer 3 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 104 m² Heizung Zentralheizung
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 163 m²
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 163 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 137 m²
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 137 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 3 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 134 m²
Schlafzimmer 3 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 134 m² Terrasse 50 m²
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 135 m²
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 135 m² Terrasse 12 m² Heizung Zentralheizung Baujahr 1885
Schlafzimmer 4 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 200 m²
Schlafzimmer 4 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 200 m² Heizung Zentralheizung
Schlafzimmer 3 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 170 m²
Schlafzimmer 3 Badezimmer 3 Bebaute Fläche 170 m² Terrasse 120 m² Heizung Fußbodenheizung Baujahr 1968
Schlafzimmer 4 Badezimmer 4 Grundstück 100.000 m² Bebaute Fläche 1.294 m²
Schlafzimmer 4 Badezimmer 4 Grundstück 100.000 m² Bebaute Fläche 1.294 m² Terrasse 84 m² Baujahr 2019
Schlafzimmer 5 Badezimmer 5 Grundstück 205.359 m² Bebaute Fläche 869 m²
Schlafzimmer 5 Badezimmer 5 Grundstück 205.359 m² Bebaute Fläche 869 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 5 Badezimmer 5 Grundstück 200.500 m² Bebaute Fläche 800 m²
Schlafzimmer 5 Badezimmer 5 Grundstück 200.500 m² Bebaute Fläche 800 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 6 Badezimmer 6 Grundstück 3.130 m² Bebaute Fläche 1.250 m²
Schlafzimmer 6 Badezimmer 6 Grundstück 3.130 m² Bebaute Fläche 1.250 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 4 Badezimmer 4 Grundstück 6.440 m² Bebaute Fläche 888 m²
Schlafzimmer 4 Badezimmer 4 Grundstück 6.440 m² Bebaute Fläche 888 m²
Schlafzimmer 8 Badezimmer 7 Grundstück 30.000 m² Bebaute Fläche 660 m²
Schlafzimmer 8 Badezimmer 7 Grundstück 30.000 m² Bebaute Fläche 660 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 4 Badezimmer 5 Grundstück 1.864 m² Bebaute Fläche 713 m²
Schlafzimmer 4 Badezimmer 5 Grundstück 1.864 m² Bebaute Fläche 713 m² Heizung Fußbodenheizung Baujahr 2002
Schlafzimmer 9 Badezimmer 9 Grundstück 1.950 m² Bebaute Fläche 1.060 m²
Schlafzimmer 9 Badezimmer 9 Grundstück 1.950 m² Bebaute Fläche 1.060 m² Heizung Fußbodenheizung Baujahr 2012
Schlafzimmer 6 Badezimmer 6 Grundstück 2.362 m² Bebaute Fläche 1.397 m²
Schlafzimmer 6 Badezimmer 6 Grundstück 2.362 m² Bebaute Fläche 1.397 m² Heizung Fußbodenheizung Baujahr 2018
Schlafzimmer 7 Badezimmer 8 Grundstück 1.941 m² Bebaute Fläche 850 m²
Schlafzimmer 7 Badezimmer 8 Grundstück 1.941 m² Bebaute Fläche 850 m² Heizung Fußbodenheizung

Palma – 2.000 Jahre Stadtgeschichte

Wenngleich Mallorca schon 5.000 Jahre v. Chr. bewohnt war, wie Funde der Talyot-Kultur bei Llucmajor belegen, beginnt die offizielle Stadtgeschichte Palmas im Jahre 123 v. Chr., als der römische Feldherr Quintus Caecilius Metellus die Insel eroberte. Er ließ die Stadt Palma unter dem Namen „Palmaria Palmensis“ gründen. Mit dem Untergang des Weströmischen Reiches im 4. Jahrhundert n. Chr. geriet Palma bei den früheren Besatzern in Vergessenheit, so dass sich andere Herren für die Insel interessierten, nämlich die Araber, die 903 n. Chr. die Insel eroberten und gut 300 Jahre blieben und die Insel mit arabisch-islamischer Kultur prägten. Heute gibt es wenige Zeugnisse der arabischen Kultur, z.B. die „arabischen Bäder“. 1229 wurde die Insel von Jaime I. von Aragon erobert. Auf diese Zeit gehen die Stadtummauerungen und der Bau der im gotischen Stil erbauten Kathedrale – La Seu – zurück. In den folgenden Jahrhunderten entwickelten sich Landwirtschaft, Handwerk und Handel. Letzterer wurde durch strategisch günstige Lage am Meer begünstigt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte sich auch eine einflussreiche Bürgerschicht entwickelt, die repräsentative Stadt- und Handelshäuser bauten. Die Stile des Historismus und Modernisme (Spielform des spanischen Jugendstils) prägen noch heute ganze Straßenzüge in Palmas Altstadt. Heute ist Palma mit knapp 450.000 Einwohnern die quirlige Metropole der Insel, in der sich Tradition und Moderne begegnen und sich zu einem eindrucksvollen Ensemble zusammenfügen.

Die attraktivsten Stadtviertel Palmas

Borne – Jaime III – San Nicolás

Lassen Sie uns unseren kleinen Rundgang durch Palma im Quartier Borne – Jaime III – San Nicolás beginnen. Der Passeig des Borne beginnt gleich an der Hafenpromenade am Parc de la Mar. Ein breiter Boulevard mit Bäumen und Sitzgelegenheiten und Terrassencafés und -Restaurants lädt zum Entspannen und zu einem Stadtbummel ein. Hochherrschaftliche Häuser protzen mit eindrucksvollen Fassaden. In den Erdgeschossen sammeln sich die Namen internationaler Marken wie Perlen an einer Kette. In den Obergeschossen gibt es Anwalts- und Steuerkanzleien sowie die Niederlassungen internationaler Unternehmen. Und natürlich bemerkenswerte, stilvolle Wohnungen, die mit hohen Räumen, weiten Fensterfronten, Parkettböden und Stuckdecken beeindrucken. Der Borne stößt auf die Jaime III, eine der begehrtesten Shopping-Adressen mit einer Filiale des berühmten Corte Inglés und einer Mischung von Geschäften internationaler Lables mit einheimischen Traditionsgeschäften. Auf der rechten Seite des Borne geht es zur Kirche San Nicolás, in deren Umfeld sich kleinere Geschäfte und Galerien angesiedelt haben.

Calatrava

Östlich der Kathedrale liegt das alte Stadtviertel Calatrava – ein Stadtviertel, in dem man Jahrhunderte Geschichte nachvollziehen kann. Da stehen eindrucksvolle kleine Stadtpaläste (Palacetes genannt), in denen früher Adelsfamilien wohnten, um in der Nähe des westlich der Kathedrale liegenden Almudaina-Palastes zu sein. Diese Palacetes beeindrucken mit pittoresken Innenhöfen (Patios) und einer Architektur vom 12. bis 19. Jahrhundert. Enge Gassen mit Kopfsteinpflaster führen zu Museen und Kirchen dieses Quartiers. Ein Besuch ist immer empfehlenswert, auch wenn man kein intimer Kenner der Architekturgeschichte ist. Da es hier kaum Geschäfte und Restaurationsbetriebe gibt, ist dieses Viertel von großen Touristenströmen weitestgehend verschont geblieben.

La Lonja

Westlich des Borne liegt das auch bei Touristen wegen seiner vielen Bars und Restaurants sehr beliebte La Lonja – Viertel. Es ist benannt nach einem prächtigen Bauwerk oberhalb des Paseo Marítimos, der gotischen Handelsbörse La Lonja aus dem 15. Jahrhunderts. Die Handelsbörse wurde übrigens mit Sandstein erbaut, der in Santanyi abgebaut wurde.  Das eindrucksvolle Gebäude dient heute für kulturelle Ausstellungen und Events. Nachts brummt – zum Leidwesen der Anwohner – hier der Bär. In allen Seitenstraßen gibt es Bars und Restaurants, darunter die berühmte Cocktail-Bar „Abaco“.

Santa Catalina

Das wohl trendigste Viertel Palmas ist das Santa Catalina – Viertel. Früher hatten sich hier wegen des nahe gelegenen Hafens Fischer angesiedelt. Noch zu Ende des vorigen Jahrhunderts war das Quartier recht heruntergekommen. Doch dann entdeckten junge, internationale Investoren gemeinsam mit einer Nachbarschaftsinitiative den Charme dieses Viertels, sanierten und renovierten, füllten die Wohnungen mit neuem Leben und richteten in den Erdgeschossen der Häuser Restaurants und Bars sowie Boutiquen, Galerien und trendige Läden ein. Besonderer Anziehungspunkt und die Seele von Santa Catalina ist der Catalina-Markt, den es schon seit 1920 gibt. Hier gibt es Fisch, Fleisch und Gemüse, Milchprodukte und Backwaren. Man trifft sich hier zum Frühstück oder zu leckeren Tapas und einem Glas Wein. Der Markt wird sowohl von Mallorquinern („man kennt sich“), als auch von den Gästen der Insel gern besucht.

Portixol

Nur einen kurzen Weg von der Kathedrale entfernt und gegenüber des neuen Kongresszentrums liegt der Stadtteil Portixol mit seinem kleinen pittoresken Hafen. Ursprünglich ein kleiner Fischerort, dienst er schon im vorigen Jahrhundert den Palmesanern aus Ausflugsort für das Wochenende. Die kleinen, meist nur zweigeschossigen Häuser haben zum Meer ausgerichtete Terrassen, wo man das Leben mit der Familie genießen konnte. Und das Mittag essen holte man sich mit einem kleinen Boot und der Angel aus dem Meer. Auch dieser Ort hat sich in den letzten 30 Jahren enorm verändert. Die charmanten Häuser am Meer wurden schnell Begierde von Investoren, die die Häuser sanierten und dort hippe Wohnungen einrichteten. In den Erdgeschossen gibt es vorwiegend Cafés, Bars und Restaurants. Die Uferpromenade lädt zum Spaziergang und Bummerl ein. Besonders an Wochenende sind dort auch viele Radfahrer und Skater anzutreffen.