Mallorca im August | Chopin-Festival in Valldemossa

Mallorca im August – Chopin-Festival in der Valldemossa-Kartause

Auch in diesem Jahr findet im Kreuzgang der Kartause von Valldemossa das traditionelle Chopin-Festival statt. An vier Abenden werden international bekannte Pianisten Werke von Chopin vortragen. Alle Veranstaltungen (07.08., 14.08., 21.08. und 28.08.2022 beginnen um 21,30 h. Die Eintrittskarten kosten zwischen 15 € und 30 €, www.festivalchopin.com.

07.08.2022

Am 07. August gastiert die japanische Pianistin Aimi Kobayashi. Sie ist Gewinnerin des Internationalen Frédéric-Chopin-Wettbewerbs in Warschau. Schon im Alter von acht Jahren gab sie ihr erstes Konzert. 2005 war sie die jüngste Gewinnerin des nationalen japanischen Musikwettbewerbs. Zahlreiche weitere Preise und Auszeichnungen folgten. Kobayashi spielte mit vielen renommierten Orchestern, so mit dem Orchester des 18. Jahrhunderts , mit dem brasilianischen Sinfonieorchester, mit den Tokyoter Sinfonieorchester und dem Moskauer Sinfonieorchester. Zur Zeit setzt sie ihre Studien bei Meng-Chieh Liu am Curtis Institute of Music in Philadelphia fort.

14.08.2022

Eine Woche später beehrt und der Pianist Alexei Volodin. Volodin hat ein riesiges Repertoire, zu dem Beethoven, Brahms, Tschaikowski, Rachmaninow, Prokofjew u.a. – und eben auch Chopin – gehören. Er wurde 1977 in Leningrad geboren, studierte an der Gnessin-Akademie in Moskau und später bei Elisio Virsladze am Moskauer Konservatorium. Ab 2001 studierte er an der Internationalen Klavierakademie am Comer See und gewann 2003 den Internationalen Concours Géza Anda in Zürich. Volodin gibt regelmäßig Solokonzerte im Wiener Konzerthaus, dem Palau de la Música in Barcelona, dem Mariinsky-Thaeter, der Philharmonie in Paris, der Alten Oper in Frankfurt, der Tonhalle in Zürich und dem Auditorio Nacional de Música in Madrid.

21.08.2022

Den dritten Konzertabend gestaltet am 21.08. Martín García, 1996 in Gijón geboren. Schon mit 5 Jahren begann er sein Musikstudium bei Natalia Mazoun und Ilya Goldfarb. Danach besuchte er die Musikhochschule Reina Sofía in Madrid und macht schließlich seinen Master-Abschluss  an der Mannes School of Music in New York bei Jerome Rose. García hat zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen, so z.B. den ersten Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb in Cleveland 2021 und den 3. Preis beim XVIII. Chopin-Wettbewerb in Warschau 2021.

28.08.2022

Am Abschlussabend begrüßen wir Eduald Buch. Der 1997 geborene Pianist studierte an der Escolania im Kloster Montserrat und an der Chetham`s School of Music in Manchester. Seine weiteren Lehrer waren Vlasislav Bronevetzky an der Musikhochschule von Katalonien und Elisio Virsladse am Tschaikowski-Konversatorium in Moskau. Im November 2021 erhielt er in Barcelona den ersten Preis im Primer Palau. Buch hat als Solist mit dem Cambra de Vic – Orchester, dem Chetham`s Symphonieorchester und Mitgliedern des Orquestra Sinfónica de Barcelona y Nacional de Cataluna zusammengearbeitet. Auf seiner ersten CD, die 2014 erschien, spielte er u.a. Werke von Chopin ein.

1 Kommentar zu “Mallorca im August | Chopin-Festival in Valldemossa

  1. Beate Hermann schreibt:

    Liebes Minkner-Team,

    vielen Dank für den Veranstaltungshinweis. Leider ist unser Urlaub begrenzt, so dass wir nur zu zwei Konzerten nach Valldemossa fahren können. Das Ambiente des Kreuzganges, die romantische Musik von Chopin und so ausgezeichnete Künstler versprechen wunderbare Abende.

    Mit freundlichen Grüßen
    Beate Hermann

Schreibe einen Kommentar zu Beate Hermann Abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.