Mallorca-Reisen zur Mandelblüte

Mallorca-Reisen zur Mandelblüte

Zu jeder Jahreszeit gibt es viele gute Gründe, nach Mallorca zu reisen. Ab Ende Januar bis in den März hinein ist es die Mandelblüte, die die Freunde der Insel immer wieder aufs Neue in ihren Bann zieht. Bei milden Frühlingstemperaturen und Dank des subtropisch-mediterranen Klimas entfaltet sich millionenfach die Pracht der weißen und rosafarbenen Blüten von über 200 verschiedenen Arten, die einen zarten Duft verströmen. Je nach Baumsorte, Lage und Klima kann man in einem Zeitraum von etwa sechs Wochen in den verschiedenen Regionen der Insel die Mandelblüte bestaunen.

Die schönsten Routen der Mandelbaumblüte

Fast überall auf der Insel kann man die Mandelblüte bestaunen, doch gibt es einige Regionen, in denen große Mandelbaumplantagen angelegt sind, die die Landschaft prägen. Im Südwesten findet man ein atemberaubendes Blütenmeer in den Gemeinden Calvia und Andratx – insbesondere bei den Orten Capdella und S`Arraco. An der Westküste, geschützt durch das Tramuntana-Gebirge, in Sóller und Valldemossa, im Süden und Südosten bei Llucmajor und Santanyi, im Osten zwischen Portocolom und Cala Millor und in der Inselmitte zwischen Marratxi, Selva und Lloseta. Eine Rundreise über die Insel mit dem Auto oder ein Ausflug mit dem Fahrrad läßt Sie teilhaben an einem unvergleichbaren Naturschauspiel.

Die Geschichte der Mandelbaumkultur

Schon die Mauren brachten vor über 1.000 Jahren den Mandelanbau nach Mallorca. Die Intensivierung erfolgte allerdings erst Ende des 19. Jahrhunderts, nachdem die Reblausplage den blühenden Weinanbau fast vollständig vernichtete und die Landwirtschaft nach Alternativen suchen musste und sie im der Anlegung von Mandelbaumplantagen fand. So gab es an den Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert über 7 Millionen Mandelbäume auf Mallorca. So galt Mallorca in den 30er Jahren des vorigen jahrhunderts als das größte geschlossene Mandelanbaugebiet der Welt. Die Bedeutung des Mandelanbaus ging allerdings Mitte des 20. Jahrhunderts zurück, nachdem Importe aus den USA die einheimische Produktion nicht mehr wirtschaftlich machten. Heute soll es noch etwa 4 Millionen Mandelbäume auf Mallorca geben. Dennoch ist auch heute noch die jährliche Produktion beachtlich: Die Jahresernte beträgt noch immer 7.000 Tonnen. Und: Die hervorragende Qualität haben den mandeln von Mallorca eine geschützte Herkunftsbezeichnung eingebracht.

Natürlich dienen die Mandelbäume nicht nur als Augenschmaus. Es gibt vielfältige Produkte, die aus Mandeln hergestellt werden. Einen guten Überblick über die Produktvielfalt erhält man z.B. auf dem Mandelblütenfest „Firó de la Flor d`Ametler“, das am ersten Sonntag im Februar in Son Servera veranstaltet wird. Dort kann man an bunten Marktständen den berühmten Mandelkuchen, Mandel-Honig und Mandel-Süßigkeiten (Turrones) sowie Mandel-Liköre verkosten und Parfüms, Öle, Seifen, Champoos und Cremes probieren und kaufen.

5 Kommentare zu “Mallorca-Reisen zur Mandelblüte

  1. Elfriede Paul schreibt:

    Ja, man vergisst zu Corona-Zeiten leicht, dass es ein Privileg ist, auf Mallorca leben zu dürfen. Die Schönheit der Natur entschädigt für Vieles und macht auch trotz aller Einschränkungen, die die Pandemie mit sich bringt, Lust aufs Leben.

    Herzlichst
    Elfriede Paul

  2. Matthias Vorbrüggen schreibt:

    Wir hoffen sehr, dass sich die Inzidenzzahlen schnell wieder entspannen, die deutsche Bundesregierung die Quarantäne-Vorschriften aufhebt und wir wieder (wenn auch unter zahlreichen Beschränkungen) wieder reisen können. Mallorca zur Mandelblüte war und ist in jedem Jahr ein Must.

    Ihr
    Matthias Vorbrüggen

  3. Ruth und Hans Halter schreibt:

    Wir danken Ihnen sehr für Ihren schönen BLOG-Beitrag, der wieder Lust auf eine Reise nach Mallorca macht. Uns schrecken auch keine Tests – was sein muss, muss sein. Wir kommen in Februar und hoffen, dann die Mandelbäume in voller Blüte zu sehen.

    Familie Ruth und Hans Halter

  4. Winnie Erhardt schreibt:

    Wir freuen uns, dass die 7-Tagesinzidenz auf Mallorca nun schon unter 100/100.000 ist und damit nur unbedeutend über der in Deutschland liegt. Wir haben auch gelesen, dass die wenigen geöffneten Hotels beste Hygiene-Standards haben. Und Lust auf Reisen haben wir sowieso. Mallorca – wir kommen zur Mandelblüte!

    Winnie Erhardt

  5. Maria und Christian Herzog schreibt:

    Jedes Jahr kommen wir zur Mandelblüze nach Mallorca. Wenn auch in diesem Jahr die Flugmöglichkeiten deutlich “ausgedünnt” sind, werden wir auch heuer wieder “unsere Lieblingsinsel” besuchen und auch die einzigartige Mandeltorte essen und dazu einen café con leche zu uns nehmen. Da die 7-Tagesinzidenz für Mallorca nun schon unter 100/100.000 liegt, machen wir uns auch um unsere Sicherheit keine Sorge. Bis bald auf Mallorca.

    Mit freundlichen Grüßen
    Maria und Christian Herzog

Schreibe einen Kommentar zu Winnie Erhardt Abbrechen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.