Ausstellungen der Galeria de Arte Minkner und weitere Events 2021

 

„Liebeserklärung an Mallorca“
 Aquarelle von Wilhelm Fikisz

Ausstellung vom 01.09. – 15.10.2021 in Santa Ponsa
Ohne Vernissage

Wilhelm Fikisz hat auf Mallorca eine große Sammlergemeinde. Kein Wunder: Seit vielen Jahren stellt er meist zum beliebten Pfingstfest der Galeria de Arte Minkner neue Arbeiten aus und lässt sich beim Schaffensprozess seiner Aquarelle über die Schulter schauen. Die diesjährige Ausstellung titelt „Liebeserklärung an Mallorca“ und zeigt die Ergebnisse seiner zahlreichen Streifzüge über die Insel – Landschaften, Dörfer, Weinberge, Häfen und Blumen. Nach seiner Ausbildung als Textilgrafiker wandte sich Fikisz, in Österreich geboren und heute in der Schweiz lebend, in den letzten 20 Jahren der Aquarellmalerei zu und wird in Fachkreisen gern als „Meister des Aquarells“ bezeichnet. Fikisz hatte unzählige Ausstellungen in der Schweiz, in Südtirol, Deutschland, Österreich, Spanien, Großbritannien, Schweden und Belgien und erhielt mehrere renommierte Kunstpreise. Fikisz lockt die Stimmungen lebendigen Lichts in seine Werke. Seine kräftigen Farben und die gewagten Perspektiven spiegeln seine Dynamik und seine Leidenschaft zur Malerei wider.

Golf Immobilien Mallorca

SAVE THE DATE
Golfturniere – powered by Minkner & Partner

Inselradio | Samstag 11. September 2021 | Golf Alcanada
Highlights sind das mit 50.000 Euro prämierte “Hole in one” und die exklusive Halfway Verpflegung des Spitzenrestaurants “Mola in the Hype”. Nach dem Turnier wartet eine große Tombola mit tollen Preisen auf die Teilnehmer. Als Hauptgewinn dient eine spektakuläre Seereise mit dem neuen Expeditionsschiff “Swan Hellenic”. Anmelden: Club de Golf Alcanada unter 971 549 560 oder per Mail info@golf-alcanada.com!

Mallorca Magazin | Samstag, 25. September 2021 | Golf de Andratx
Für die Freunde des Golfsports gilt es, einen wichtigen Termin vorzumerken: Am 25.09.2021 findet auf dem Golfplatz Golf de Andratx das traditionelle Golfturnier „Mallorca Magazin Golfcup – powered by Minkner & Partner“ statt. Wie immer gibt es Halfway-Verpflegung, Büffet mit Siegerehrung und Tombola. Der Kostenbeitrag beträgt 135 €. Anmeldungen unter info@golfdeandratx.com oder via Tel. +34 971 236 280

SUMMERTIME

Künstler der Galerie

Ausstellung vom 01.07. – 30.08.2021 in Santa Ponsa
Ohne Vernissage

„Summertime“ ist der Titel der Sammelausstellung der Galeria de Arte Minkner, die bis zum 31.08.2021 läuft. Nach Pandemie, Lockdown und starken Beschränkungen, sich im Freien zu bewegen, hat auf Mallorca die Lebensfreude wieder Platz gegriffen. Die Künstler der Galerie drücken ihr Summerfeeling aus: Dagmar Adamski mit ihren sensiblen Blumenarrangements; frech und in bester Pop-Manier malt Johannes die schönsten Blumenwiesen; den Eisbecher von Pop-Artist Herman Reichold (kurz: Herman) möchte man sogleich verschlingen und beim Betrachten der Strandszenen von Otto Quirin sehnt man sich nach Sonne und Meer.

ZEITGENOSSEN – THEMEN UND SZENARIEN DER GEGENWART

Die Ausstellung „Zeitgenossen“ wurde bis zum 30. Juni 2021 verlängert

Arbeiten verschiedener Künstler

Ausstellung von 01.04. – 30.06.2021 in Santa Ponsa
Ohne Vernissage

Die Galeria de Arte Minkner titelt ihre neue Ausstellung „Zeitgenossen – Themen und Szenarien der Gegenwart“. Aktuelle Kunst der Gegenwart wird gemeinhin als „zeitgenössisch“ bezeichnet. Zur zeitgenössischen Kunst gehört damit ein breites Spektrum des künstlerischen Stils, der verwendeten Techniken und verarbeiteten Materialien und des Konzepts. Aus dem Fundus der Galerie stellen wir zeitgenössische Arbeiten folgender Künstler vor: Elvira Bach, Joseph Beuys, Jan Peter van Opheusden, A.R. Penck, Paul Quick, Mike Steiner, Antoni Tapiès und Peter Thoms vor.

Juergen Woelke Kunst

VERÄNGERT BIS 31.03.2021

PALMAS GESICHTER – PALMAS FASSADEN

Assemblagen von Prof. Jürgen Wölke

Ausstellung vom 07.08. – 10.09.2020 in Santa Ponsa
Ohne Vernissage

Prof. Jürgen Wölke war der unbestrittene Meister der Assemblage, das sind räumlich-plastische Materialbilder, mit denen er die „Welt in Miniatur“ nachbildete. Auf Schrottplätzen in Berlin und Mallorca war er als steter Sucher und Sammler ebenso bekannt wie in kleinen, traditionellen Krämerläden, wo er seine Motive fand. Großformatige Arbeiten Wölkes befinden sich z.B. am New Yorker Flughafen, am Leipziger Hauptbahnhof sowie in zahlreichen Privatsammlungen. Der Berliner Senat überreichte mehrfach seinen Staatsgästen Wölke-Assemblagen als Gastgeschenk. In Palma hatten es ihm die geschundenen, morbiden Fassaden der Altstadt angetan. Er schuf sensible Mileustudien von dokumentarischem Wert.