Neubau Mallorca – Wohnungen, Villen und Häuser in Anlagen

Im Südwesten Mallorcas, im Küstenstreifen von Palma bis Port Andratx, bietet Minkner & Bonitz exklusive Mallorca Immobilien, ganz gleich, ob Villen, Apartments, Penthäuser und Townhouses in Wohnresidenzen an, die zum Teil gerade fertig gestellt sind, zum Teil sich noch im Bau befinden. Neubau -Wohnungen und -Häuser in diesen „new Developments“ sind bei Käufern höchst begehrt, weil

  • derartige Residenzen kaum noch „nachwachsen“, denn es gibt praktisch keine Baugrundstücke mehr für derartige Projekte
  • diese Residenzen über hohe Sicherheitsstandards verfügen
  • die Wohnungen wenig eigenen Aufwand benötigen, da die Gemeinschaftseinrichtungen (Swimmingpool, Gärten, Terrassen) von der Verwaltung der Gemeinschaft gepflegt werden
  • der Käufer Bauqualität und Ausstattung nach neuesten Standards und Garantien erhält und nicht nach dem Kauf mit Renovierungs- oder gar Sanierungsarbeiten wie bei vielen Zweithandwohnungen beginnen muss

Auswahl von aktuellen Neubauprojekten auf Mallorca:

Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 90 m²
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 90 m² Heizung Fußbodenheizung Baujahr 2023
Schlafzimmer 1 Badezimmer 1
Schlafzimmer 1 Badezimmer 1 Heizung Fußbodenheizung Baujahr 2021
Schlafzimmer 3
Schlafzimmer 3 Heizung Fußbodenheizung Baujahr 2022
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 90 m²
Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Bebaute Fläche 90 m² Heizung Fußbodenheizung Baujahr 2023
Schlafzimmer 1 Badezimmer 1
Schlafzimmer 1 Badezimmer 1 Heizung Fußbodenheizung Baujahr 2021
Schlafzimmer 3
Schlafzimmer 3 Heizung Fußbodenheizung Baujahr 2022

Darum sollten Sie bei einem Neubau einen Makler einschalten

Sie werden feststellen, dass die meisten dieser Neubauprojekte auf Mallorca auch direkt vom Bauträger zum Kauf angeboten werden. Warum Sie sich dennoch eines Immobilienmakler im Südwesten Mallorcas bedienen sollten?
  • Unsere Tätigkeit kostet Sie nichts. Der Kauf vom Bauträger kostet dasselbe wie der Kauf unter unserer Mitwirkung.
  • Wir begleiten Sie bei den Kaufverhandlungen und können oft Ihre Sonderwünsche durchsetzen, weil wir für die Bauträger ein wichtiger Vertragspartner sind.
  • Während des Baugeschehens bis zur Fertigstellung und Übergabe nehmen wir vor Ort Ihre Interessen gegenüber dem Bauträger wahr und prüfen, dass der Bauträger seine vertraglichen Verpflichtungen dem Käufer gegenüber erfüllt.
Wenn Sie am Kauf einer Neubau Wohnung, eines Penthauses oder eines Townhouses in einer Residenz im Südwesten Mallorcas interessiert sind, wenden Sie sich bitte an das Kompetenzteam von Minkner & Bonitz, Unternehmenszentrale Avenida Rey Jaime I, 109, Telefon +34 971 695 255, info@minkner.com.

Neubau-Wohnungen und -Villen „vom Plan“ kaufen

Gerade in Zeiten eines boomenden Immobilienmarktes, bei dem das Angebot geringer ist als die Nachfrage, entscheiden sich viele Kaufinteressenten von Mallorca-Immobilien, von einem Bauträger eine Wohnung oder eine Villa „vom Plan“ oder in der Bauphase zu kaufen. In der Regel werden dann vom Käufer auch Vorauszahlungen verlangt, was zu Problemen und Streitigkeiten führen kann, wenn der Bau dann nicht vertragsgemäß fertiggestellt wird. Aus Verbraucherschutzgesichtspunkten wurde bereits 1968 das spanische Gesetz Nr. 57/1968 erlassen und 2015 durch das Gesetz 20/2015 erneuert. Beide Gesetze befassen sich mit der Absicherung von Voraus- oder Anzahlungen durch den Bauträger und die den Bau finanzierenden Banken. Eine ausführliche Darstellung der durch die vorgenannten Gesetze vorgeschriebenen Sicherheiten und Garantien finden Sie in einem Beitrag in unserem Ratgeber „Kauf in der Bauphase“.

Neubau auf Mallorca – neuer Trend: nachhaltig und energieeffizient

Zugegeben: Noch vor wenigen Jahren waren beim Bauen auf Mallorca die Worte Nachhaltigkeit und Energieeffizienz Fremdwörter. einwandiges Mauerwerk, keine Isolierung, Fenster mit Einfachverglasung, Heizung mit Kaminen, notfalls Elektroheizung, bestenfalls eine Klimaanlage warm/kalt. Eben: landestypisch. Auch die Touristen, die nur im Sommer kamen, konnten mit dieser Bauweise gut leben. Sobald aber der Tourismus entdeckte, dass Mallorca auch in der Nebensaison viel zu bieten hat, überlegten, ein Ferienhaus oder ein Dauerdomizil zu kaufen, wollten sie auf die Vorzüge eines behaglichen Wohnens zu jeder Jahreszeit – so wie sie es aus ihrem Heimatland kannten – nicht verzichten. Und so bilden Nachhaltigkeit und Energieeffizienz nicht nur einen Trend in der Bauwirtschaft der Insel, sie gehören zu einem anspruchsvollen Wohnen dazu.

Nachhaltiges Bauen wird bestimmt durch eine hohe ökologische und ökonomische Qualität. Ursachen für das Umdenken waren der Klimawandel, steigende Energiepreise und geringe Ressourcen. Für das ökologische Bauen sind die wichtigsten Planungskriterien: die Wahl der Baustoffe (wobei z.B. Holz als nachhaltiger Baustoff immer häufiger eingesetzt wird), Wärmeschutz und Dämmung (Ermittlung und Reduzierung des Energiebedarfs, Verwendung von Dämmmaterialien, Wärmeschutzgläser, etc.), Energiequelle (hier greift vorrangig die Solarenergie, deren Einsatz von der Balearen-Regierung gefördert wird) sowie Wasserbewirtschaftung (Einsatz von Wasser sparender Technik und umweltgerechte Entsorgung).

Und das alles muss sich auch wirtschaftlich rechnen, und zwar nicht nur bei den Gestehungskosten, sondern auch für das gesamte Leben des Gebäudes. Deshalb erfassen heute Wirtschaftlichkeitsberechnungen den gesamten Lebenszyklus des Mallorca-Hauses. Durch diese Wirtschaftlichkeitsberechnung werden Einsparpotenziale entdeckt, die schlussendlich bei der Entscheidungsfindung des Bauherrn hilfreich sind.

Neubau Projekte auf Mallorca: Innovative Technologien und Materialien

Während beim Wärmeschutz und der Energieeffizienz auf beim Bauen auf Mallorca schon große Fortschritte gemacht wurden, geht es bei der Anwendung innovativer Technologien und Materialien noch zu langsam voran. Das wird damit entschuldigt, dass die Forschung und die Entwicklung innovativer Technologien ihre Zeit brauchen. Dabei geht es in erster Linie darum,. Den CO2-Ausstoß in der Bauwirtschaft zu reduzieren, und zwar bei der Produktion der Baumaterialien, beim Bauprozess, bei der Gebäudenutzung und letztlich auch beim Recycling und der Wiederverwendung der Baustoffe. So geht die Forschung dahin, die CO2-Reduktion bei Beton, Ziegel und Stahl zu erreichen. Daneben befasst sich die Forschung mit der Verwendbarkeit von nachwachsenden Baustoffen und biogenen Materialien. Weiter arbeitet die Wissenschaft an der Entwicklung intelligenter Verglasungen und von Verschattungssystemen, die einerseits den energieverbrauch deutlich reduzieren können, zum anderen aber auch den Wohn- und Lebenskomfort stark verbessern.

Somit kann zusammenfasend festgestellt werden, dass nachhaltiges Bauen auch auf Mallorca in der Bauwirtschaft ein wichtiges Thema ist und auch in relativ kurzem Zeitraum neue Technologien und Materialien zur Anwendung kommen, wir aber noch eine lange Strecke vor uns haben, um die ehrgeizigen Ziele von Nachhaltigkeit und Energieeffizienz zu erreichen.

Geprüft durch den Autor
Lutz Minkner arbeitete nach dem Volkswirtschafts- und Jurastudium zunächst als wissenschaftlicher Assistent am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin. Im Anschluss daran begann seine erfolgreiche Karriere als Rechtsanwalt, Dozent und Fachbuchautor - parallel aber auch stets als Unternehmer. Lutz Minkner ist Gründer des seit fast 30 Jahren auf Mallorca ansässigen Immobilienunternehmens „Minkner & Partner“, zertifizierter „Experto Inmobiliario“ und Mitglied der deutsch-spanischen Juristenvereinigung. Zudem ist Lutz Minkner der Verfasser des vielzitierten Buches: "Der Immobilien-Ratgeber Spanien". Alle Beiträge und Texte dieser Webseite wurden von Lutz Minkner persönlich geprüft und entsprechen dem aktuellen Wissensstand. Weitere Infos zu Lutz Minkner finden Sie hier.