Die „Dracheninsel“ Sa Dragonera

Die langgestreckte, 420 ha große Insel Sa Dragonera erhielt ihren Namen, weil ihre Form mit einiger Fantasie als ein schlafender Drache gedeutet werden kann. Sa Dragonera liegt direkt gegenüber des kleines Hafenortes San Telmo (auch Sant Elm) am Südwestzipfel Mallorcas. Über die Jahrhunderte diente Sa Dragonera, wie manche andere Inseln um Mallorca, Piraten als Unterschlupf. Dragonera wurde nie bebaut, wenngleich Anfang der 1970er Jahre die Planung bestand, auf der Insel ein größeres Hotel zu errichten, was Gott sei Dank von Naturschützern verhindert werden konnte. Später wurde die Insel von der Balearen-Regierung gekauft und ist seit 1995 Naturschutzgebiet.

Die Insel, die eine Länge von 4,2 km und eine Breite bis zu 900 m  hat, lässt sich auf schmalen wegen gut erkunden. Dabei kann man die Pflanzen- und Tierwelt gut beobachten. Die felsige Oberfläche der Insel ist mit Macchia (kleinwüchsige, strauchartige Vegetation) bedeckt. Seltene Vögel, wie z.B. Korallenmöwen und Eleonorenfalken, sind hier Zuhause.

In der Saison gibt es stündlich Bootstouren mit Crucero Margerita nach Sa Dragonera von San Telmo aus. Die Fahrt dauert etwa 15 min, Tel. + 34 639 61 75 45. Es werden auch von Paguera aus Bootstouren angeboten. Reisegruppen von über 10 Personen müssen sich vor der Überfahrt beim Servei de Medi Ambient del Consell de Mallorca eine Sondergenehmigung ausstellen lassen.