Solarparks: Wasch mich, aber mach mich nicht nass, Grüne und Linke torpedieren Solarparkprojekte

Ein weiterer Beitrag unserer Serie „Neues aus dem Tollhaus der linken Balearenregierung“: Mehrere Solarparkprojekte für Mallorca kämpfen zur Zeit um Genehmigungen. Die Umweltverbände Gob und Amics de la Terra sowie die Umweltkommission der Linksregierung blockieren diese Pläne nach Kräften: Landschaftsschutz sowie geschützte Vogel- und Pflanzenarten gegen nachhaltige Energiegewinnung, und das obwohl auf Mallorca bisher nur 2 % der Energiegewinnung nachhaltig ist. Umweltverbände und Regierung rühmen sich jetzt eines erpressten Kompromisses: Zwei Projekte (bei Llucmajor und Manacor) wurden gegen das Versprechen der Lizenzerteilung drastisch um die Hälfte der Fläche und damit der Produktion verkleinert. Damit ist die Gewinnung nachhaltiger Energie  n a c h h a l t i g  verhindert worden.

2 Kommentare zu “Solarparks: Wasch mich, aber mach mich nicht nass, Grüne und Linke torpedieren Solarparkprojekte

  1. Justin Marwald schreibt:

    Ihre Kommentare sind ja stets sehr erheiternd. Schade nur, dass allein kein Spaß, sondern linke Realpolitik ist. Ihr Jens Behrens

  2. Dr. Herbert Harnisch schreibt:

    wie sagte doch Max Liebermann, als seinerzeit die Nazis durch das Brandenburger Tor zogen? „Man kann gar nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte“. Den Schaden, den die Regierung für die Volkswirtschaft anrichtet, kann man nicht mehr beziffern. Dr. Herbert Harnisch

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.