Station 6: Mallorca “inselweit” – kulinarische Tagestrips 

Ich hatte eingangs schon erzählt, dass Mallorca etwa 5.000 Gastronomiebetriebe hat. Viele konzentrieren sich auf den Südwesten der Insel und die Metropole Palma. Aber auch inselweit gibt es etliche gastronomische Highlights, die es zu entdecken gilt. Besonders an Wochenenden fahren wir gern über Land, um bislang unbekannte Flecken zu entdecken und uns in charmanten Landrestaurants verwöhnen zu lassen. Deshalb habe ich meinen kleinen gastronomischen Inselführer etwas erweitert und auch einige Restaurants besucht, die sich in der Inselmitte, im Westen, Norden oder Süden der Insel befinden. Ich beginne mit Restaurants in Santa Maria, Santa Eugenia, Santanyi und Port de Soller. Bon Profit.

CELLER SA TORRE | Restaurant | Tel. +34 971 14 40 11

MA 320, Ctra. Santa Maria | Sencelles, Santa Eugenia | Km 7

Das Restaurant CELLA SA TORRE ist der Weinkeller eines historischen, 500 Jahre Landgutes mit eigener Weinproduktion, das heute als Landhotel betrieben wird. 8,70 m hohe Decken und mächtige, alte Weinfässer, dazu eine heimelige Beleuchtung und einladend gedeckte Tische schaffen eine einzigartige Atmosphäre. Die Küche überzeugt durch eine wöchentlich wechselnde Menüfolge mit sechs oder sieben Gängen. Es gibt als Hauptspeisen Fisch-, Fleisch- oder vegetarische Gerichte – alles mit frischen, saisonalen Produkten bester Qualität und raffiniert dargeboten. Auch die Weinkarte ist überzeugend. Die besten Weine Mallorcas, aber auch erlesene Tropfen vom Festland. CELLER DE SA TORRE – immer einen Ausflug wert.

 

ES MOLI DES TORRENT | Restaurant | Tel. +34 971 140 503

MA 2020, Ctra. de Bunyola, 75 | Santa Maria

Eine einzigartige Lage im “anderen Mallorca“, eine historische, aufwändig restaurierte Mühle mit gemütlichem, rustikalem Ambiente und einem einladenden, beschatteten und geschützten Patio, mit Hertha und Peter Himbert ein liebenswertes Gastwirtsehepaar – er in der Küche, sie leitet den Service, das Gastronomie auf hohem Niveau lebt und eine mediterrane, saisonale Küche mit frischen Produkten vom Markt, die auch verwöhnte Gaumen überzeugt, bietet. Die Speisekarte ist bodenständig und doch raffiniert – Dorade mit Kürbisrisotto, Wachteln mit Sellerie-Püree, Kalbkopf-Ravioli oder Gambas mit Kichererbsen. Das ist das Erfolgskonzept der Himberts. Es gilt die Devise: Man kommt als Gast und geht als Freund.

ANOA | Restaurant |  Tel. +34 971 563 315

Carrer de s`Aljub, 32 | Santanyi

Eine der besten Adressen in Santanyi ist das „Restaurante ANOA“, in dem Küchenchef Frank Jöster  die Gäste mit immer wechselnden, interessanten und überraschenden Menükreationen überzeugt. Sein „Geheimrezept“: den Gaumen seiner Gäste mit einer kompromisslosen, frischen und liebevollen Zubereitung der Speisen auf eine kulinarische Reise zu nehmen. Einige Klassiker der Karte sind: Fischsuppe mit Safran, mit Chirozo gespickte Maispoulardenbrust auf mediterranem Schmorgemüse und gebratene Rinderleber mit Schmorzwiebeln und Apfel. Und immer wieder interessante Neuigkeiten aus der internationalen Küche. Das alles wird serviert von einem aufmerksamen und freundlichen Service.

 

NENI | Restaurant | Tel. +34 971 63 17 00

Neni im Bikini Island Hotel, C./de Migjorn, 2 | Port de Soller

Das NENI im Bikini-Hotel in Port de Soller ist ein Trendsetter: im Restaurant eine nur gering beleuchtete, im arabischen Stilmix geschaffene Atmosphäre, auf der einladenden Terrasse mit Bastdach ein Karibikfeeling mit Stroh, Bast und Korb und das alles mit einem fantastischen Blick auf den Hafen. Neni-Spirit Haya Molcho hat die Karte konzipiert: israelisch, arabisch, mediterran – alles wild kombiniert und deshalb neu, überraschend und spannend. Am besten bestellt man das Menue, das einen Querschnitt durch die Küche bietet und einlädt zum Kosten und Teilen. Diese Küche will nicht beschrieben, sondern gekostet und genossen werden. Ein junger, vielsprachiger, aufmerksamer Service rundet das Bild ab.

 

Weitere Restaurant-Tipps in anderen OrtenPalma  |  Puerto Portals  |  Port Adriano  |  Port Andratx  |  Santa Ponsa