Egon Wellenbrink begleitet Sie auf Mallorcas Märkte

Mallorcas Märkte sind schon für sich eine Reise wert. Jeder ist anders, jeder hat seinen besonderen Reiz und Charme, jeder bietet andere Produkte. Da gibt es zunächst die großen Märkte in Hallen, die ursprünglich alles boten, was die Stadtbevölkerung Palmas brauchte: Obst, Gemüse, Backwaren, Käse, Fisch und Fleisch. Hinzu kam in den letzten Jahren auch ein attraktives gastronomisches Angebot, wie z.B. in den Hallenmärkten Mercat de l`Olivar und Mercat de Santa Catalina.

Das variantenreiche, gastronomische Angebot zog besonders Feinschmecker und Touristen an, und so entwickelten sich jüngst einige reine Gastro-Märkte wie der sehr beliebte Mercado de San Juan. Damit folgt man dem Erfolgskonzept internationaler Metropolen wie Berlin, Madrid, Barcelona, wo seit vielen Jahren sog. Gourmet-Märkte besonders angesagt sind. Aber natürlich gibt es immer noch die großen Wochenmärkte im Freien wie in Santanyí und Santa Maria de Camí und die Spezialmärkte wie den Bauernmarkt von Sineu, wo man neben landwirtschaftlichen Produkten auch Tiere aller Art und landwirtschaftliches Gerät kaufen kann. Sie wollen Mallorcas Märkte kennenlernen?
Dann begleiten Sie mich auf einer kleinen Rundreise zu Mallorcas Märkten.