Egon Wellenbrink präsentiert: Mercado de San Juan | Palma

Der Mercado de San Juan, nach einer Investition von mehreren Millionen Euro 2015 eröffnet, ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Der Markt im Mantel des ehemaligen Schlachthofs S`Escorxador begeistert mit seiner eindrucksvollen Architektur (Architekt um 1900 war Gaspar Bennassar Moner): Modernismo (spanischer Jugendstil) pur, Klinker, Stahl, Eisen und Glas bilden ein harmonisches Ganzes. Nicht umsonst steht die Halle unter Denkmalschutz. Rechts und links der langen Halle reihen sich 17 Stände mit einem unglaublichen Angebot, das Feinschmecker begeistert: frittierter Fisch, Sushi, Thai- und japanische Spezialitäten, Austern, Spieße, trendige Burger im Haute-Cuisine-Look, mallorquinische Tapas, Tortillas, Pasta, Pizza, Weine und Liköre aus Spanien, Italien und Frankreich. Alle Speisen werden in dem beeindruckenden Ambiente ansprechend präsentiert.

In der Mitte der Halle gibt es Tische mit Bänken und Barhockern, an denen man dann die ausgewählten Köstlichkeiten essen und trinken kann. Natürlich gibt es auch ein Café – probieren Sie die köstlichen Kuchen! – und eine Bar, eine Küche, die man auch privat oder für ein Show-Cooking mieten kann, und ein Restaurant, in dem auch Live-Konzerte stattfinden. Den Besuchern steht ein gut zugängliches, großes, unterirdisches Parkhaus zur Verfügung.

Mercado de San Juan | Palma | Carrer de l`Emperadriu Eugenia, 6
Montag – Sonntag: 12.30 h – 24.00 h
Donnerstag, Freitag und Samstag bis 02.00 h morgens geöffnet
In den Wintermonaten gibt es andere Öffnungszeiten.

 

Weitere MärkteMercat de l`Olivar  |  Mercat de Santa Catalina  |  Bauernmarkt Sineu  |  Wochenmarkt Santanyi  |  Wochenmarkt Santa Maria