Ermita Santa Magdalena

Die Ermita Santa Magdalena ist eher ein Ausflugsziel als eine Wanderung. Wenn Sie möchten, können Sie dort oben trotzdem einen beeindruckenden Spaziergang machen. Dieses alte Kloster ist unter Touristen und Residenten weitgehend unbekannt. Wir erreichen das Kloster, wenn wir auf der Inca-Autobahn die Ausfahrt 30 nehmen. Ab dort ist das Kloster ausgeschildert. Sie können auch schon am Fuß des  Meter hohen nur 250 Meter hohen Berges parken und den Fahrweg nach oben gehen, Ihnen werden unter der Woche kaum ein Auto begegnen. Oder Sie fahren bis oben, stellen das Auto ab und gehen wieder ein paar Meter über eine Treppe hinunter um an einem Picknickplatz die Straße zu verlassen. Von dort führt auf dem Bergrücken ein Trampelpfad entlang und endet an einer ganz besonderen Stelle. Nur ca 1 Kilometer vom Kloster entfernt befindet sich eine meiner Lieblingsorte, ideal für ein Picknick mit einem wunderschönen Blick. Wenn Sie jedoch nicht gut zu Fuß sind, dann lohnt sich das Abstecher zum Kloster allein wegen dem Rundum-Blick über die Insel. Am Kloster gibt es außer dem Picknick-Platz auch ein Restaurant mit einer schönen Terrasse. Hier der Blick vom Kloster Magdalena zu Halbinsel Victoria, einer der ebenfalls von mir beschriebenen Wanderung: Wie für alle Touren auf Mallorca empfehle ich, nicht an den Wochenenden zu gehen. Während es unter der Woche hier sehr leer ist, so fahren die Inselbewohner am Wochenende, wenn sie nicht arbeiten müssen, sehr gerne zu solchen Ausflugsgebieten und dann kann es gut sein, dass Sie schlecht einen Parkplatz oder auch ohne Reservierung auch keinen Platz im Restaurant bekommen. Unter der Woche ist das kein Problem.    
      Weitere Wander-Tipps in anderen OrtenAlaró  |  Bunyola  |  Cala Boquer  |  Cuber Stausee  | Talaia d´Alcudia