Mallorca und Corona Regeln ab 19.02.2021

19.02.2021 – Mallorca vom „Hochinzidenz-Gebiet“ zum „normalen Risikogebiet“ herabgestuft

Die Bundesregierung hat am 19.02.2021 über das Robert-Koch-Institut die Ausweisung der internationalen Risikogebiete aktualisiert und dabei Spanien einschließlich der Balearen und der Kanaren vom „Hochrisiko-Gebiet“ zum „normalen Risiko-Gebiet“ herabgestuft. Diese Herabstufung gilt mit Wirkung zum 21.02.2021. Grund sind die fallenden Corona-Zahlen in Spanien. Auf den Balearen lag die 7-Tagesinzidenz am 19.02.2021 bei 53/100.000 und die Infektionsrate bei 0,51. Die Prognose für die nächsten 7 Tage liegt bei 28/100.000. Spanienweit lag die 7-Tages-Inzidenzrate am 19.02.2021 bei 111,67/100.000.

Das hat zur Folge, dass der bislang vorgeschriebene PCR-Test bei der Rückreise von Spanien nach Deutschland nicht mehr vorgeschrieben ist. Allerdings bleibt es bei den deutschen Quarantänebestimmungen. Rückkehrer müssen sich auf einer Website anmelden (www.einreiseanmeldung.de) und den Nachweis dieser Anmeldung bei sich führen. Nach der Einreise muss sich der Rückkehrer in Deutschland spätestens nach 48 Stunden testen lassen und in eine 10-tägige Quarantäne begeben, die nach frühestens 5 Tagen mit einem negativen Testergebnis aufgehoben wird. Die genauen Bestimmungen legt das jeweilige Bundesland (siehe z.B. NRW, wo die Quarantäneverpflichtung entfällt) fest. Ausnahmen gelten für einige Berufsgruppen und für Einreisen aus familiären Gründen.

Es steht zu erwarten, dass jetzt auch Spanien aufgrund der in Deutschland gefallenen Inzidenzwerte die derzeit noch bestehende Testpflicht bei Einreise aufhebt. Da die Inzidenzwerte der Balearen unter denen in Deutschland liegt, gehen die Experten davon aus, dass möglicherweise für die Balearen und die Kanaren demnächst wieder Sonderregelungen im Hinblick auf den Wegfall der Quarantänepflicht greifen werden, so dass ein Osterurlaub auf Mallorca in greifbare Nähe rückt.

Zu grundsätzlichen Regeln lesen Sie auch den Beitrag vom 13.01.2021.

4 Kommentare zu “Mallorca und Corona Regeln ab 19.02.2021

  1. Heide Fehrmann schreibt:

    Wiedereinmal ist Frau Merkel wortbrüchig: Bislang hieß es, die deutschen Quarantänevorschriften für Reiserückkehrer würden aufgehoben, wenn die 7-Tagesinzidenz der Balearen unter 50/100.000 liege. Das ist nun der Fall, aber Frau Merkel schert sich nicht “um ihr dummes Geschwätz von gestern (Konrad Adenauer)”.

    Ihre Heide Fehrmann

  2. Hartmut Herbich schreibt:

    ………. und heute liegt der Balearen – 7 – Tages – Inzidenzwert sogar unter 35/100.000 und für nächste Woche wird er mit 20/100.000 prognostiziert. Was nun Frau Merkel, Herr Altmaier, Herr Spahn und Konsorten?

    Hartmut Herbich – Mallorca
    der auf Touristen wartet und alle gesetzlichen Sicherheits-Vorgaben beachtet

  3. René Hunziker schreibt:

    Nachdem die 7-Tages-Inzidenzwerte für die Balearen unter 35/100.000 und in den Gemeinden Andratx und Calvia bereits unter 20/100.000 liegen, schafft Ministerpräsidentin Armengol erste Öffnungen mit nur kleinsten Schritten: Ab 02.03.2021 dürfen die Gastwirte wieder ihre Terrassen öffnen, allerdings nur bis 17.15 h. Warum ab 17.16 h oder 17.17 h das Essen im Freien mit maximal 4 Personen aus nur 2 Haushalten infektiöser sein soll als bis 17.15 h kann Glaskugekleserin Armengol nicht erklären. Man könnte lachen, wenn es nicht zum Weinen wäre. Mallorcas Politik fehlt ein “Erklärbär”, aber auch der würde diesen Unsinn nicht erklären können.

    René Hunziker, Zürich

  4. Andrea und Andreas Wertheim schreibt:

    Hallo, wertes Minkner-Team!

    Warum nicht und wann endlich hebt das RKI (Robert-Koch-Institut) die Einstufung der Balearen als Risikogebiet auf? Nach Auskunft des RKI ist ein Land Risikogebiet, dass eine 7-Tagesinzidenz von über 50/100.000 hat. Die Balearen haben aber eine 7-Tagesinzidenz von 35/100.000 (und damit die Hälfte wie Deutschland). Es wird höchste Zeit, dass die Balearen wieder zum sicheren Reiseland erklärt werden und die unsinnigen Quarantänevorschriften für Rückkehr von den Balearen aufgehoben werden. Oder gelten die eigenen deutschen Regeln nichts mehr?

    Mit freundlichen Grüßen
    Andrea und Andreas Wertheim

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.