Immobilien Mallorca im Südwesten der Insel

Immobilien Mallorca im Südwesten der Insel

Immobilien Mallorca im Südwesten der Insel

Die Bedeutung des Südwestens Mallorcas für die Immobilienbranche

Mallorca bietet eine unglaubliche landschaftliche Vielfalt: da gibt es die quirlige Metropole Palma, touristisch geprägte Orte im Küstenstreifen, stille Dörfer, lebhafte Fischerei- und Yachthäfen, kilometerlange Sandstrände, schroffe Felslandschaften, beschauliche Täler mit Obstplantagen und Weingärten. Und überall leben Menschen, die die Insel lieben, und es kommen neue hinzu, die auf Mallorca übersiedeln oder zumindest einen Teil ihres Lebens auf Mallorca verbringen wollen.

Interessanterweise suchen etwa die Hälfte der Freunde Mallorcas ein neues Zuhause oder ein Feriendomizil im Südwesten Mallorcas, obwohl diese Region nur einen geringen Bruchteil der Gesamtinsel ausmacht. Grund genug, sich mit dem Südwesten der Insel und die Bedeutung für den Immobilienmarkt auseinanderzusetzen.

Welche Regionen gehören zum Südwesten Mallorcas?

Gemeinhin bezeichnet man als Südwesten Mallorcas die Zone zwischen dem Hafenort Port Andratx (mit Ausläufern bis San Telmo) und nach Osten bis zur Metropole Palma. Dazu gehört nicht nur der Küstenstreifen zwischen Port Andratx und Palma, sondern auch das Hinterland – Palmas Umland, auch Speckgürtel genannt, mit Luxusurbanisationen wie Son Vida, aber auch ländliche Regionen hinter dem Küstenstreifen, insbesondere in den Gemeinden Calvia und Andratx.

Was hat der Südwesten, was andere Regionen nicht haben?

Da ist zunächst die perfekte Infrastruktur des Südwestens. Die etwa 32 km lange Strecke von Palma bis Port Andratx, für die man mit dem PKW etwa 30 min. benötigt, ist bestens mit einer Schnellstraße – mit Zubringern zu den bekannten Ferienorten Port Andratx, Camp de Mar, Paguera, Santa Ponsa, Calvia, Es Capdella, Bendinat, Costa d`en Blanes, Portals Nous, Bendinat, Sol de Mallorca, Cala Vinyas, Genova und Palma – ausgebaut. Mann kommt schnell von A nach B, anders als in vielen anderen Regionen der Insel, wo schmale Landstraßen, häufig von Wasserwagen verstopft, ein zügiges Vorankommen verhindern. Apropos Wasserwagen: Die Urbanisationen des Südwestens sind überwiegend an das Stadtwassersystem und die Kanalisation angeschlossen und haben ein ausgebauten Straßennetz.

Weiter wird von den Freunden des Südwestens Mallorcas das große Angebot für Freizeit und Sport geschätzt, das in dieser Dichte kaum anderswo auf der Insel zu finden ist. Da sind zunächst die großen Sandstrände wie z.B. in Camp de Mar, Paguera und Santa Ponsa sowie zahlreiche kleine Badebuchten, wie z.B. die Dreifingerbucht bei Cala Vinyas. Für die Freunde des Golfsports gibt es ein einzigartiges Angebot mit insgesamt nein Golfplätzen (Camp de Mar, 3 x Santa Ponsa, Poniente, Bendinat und 3 x Son Vida), die besonders attraktive Anziehungspunkte für Einheimische und die internationalen Freunde des Golfsports sind. Anhänger des Wassersports finden mehrere gut ausgebaute Yachthäfen, wie z.B. den Club de Vela in Port Andratx, den Club Nautico in Santa Ponsa, Port Adriano in El Toro, Puerto Portals in Portals Nous sowie den Club de Mar in Palma. Auch für weitere Sportarten wie Tauchen, Surfen, Tennis und Reiten gibt es ein sehr gutes Angebot.

Und dann die variationsreiche Gastronomie mit einer spanischen, mediterranen und internationalen Küche, darunter auch die Restaurants der Zwei-Sterne-Kochs Fernando Perez Arellano, der in Puerto Portals und Palma zwei Restaurants betreibt. Aber nicht nur an der Küste gibt es ausgezeichnete Restaurants. In zahlreichen Dörfern, nicht weit von der Küste entfernt, wie in Es Capdella, Calvia und Genova findet man eine überzeugend dargebotene, landestypische Gastronomie.

Und schließlich punkten die Orte des Südwestens mit ihrer Nähe zu Palma: Kultur pur – Museen, Konzerte, Oper, Galerien. Die quirlige Metropole begeistert weiter durch ihre jahrhunderte alte Architektur, aber auch Bauten des Modernisme (des spanischen Jugendstils) und der Moderne. Schmale Gassen der Altstadt verlocken zu an sich unnützen Einkäufen und Blicke in restaurierte Patios. Und auch hier ist das Angebot von Cafés, Bars und Restaurants unüberschaubar.

Und wenn Sie Wege abseits des Tourismus und der Hektik der Hauptstadt suchen: In wenigen Autominuten sind Sie im „anderen Mallorca“, einer einzigartigen Landschaft an den Ausläufern des Tramuntanagebirges (Weltkulturerbe). Im Hintergrund sehen Sie mächtige Gebirgsmassive, dazwischen aber liebliche Landschaften, die zu den verschiedenen Jahreszeiten ein anderes Farbenkleid anlegen, mit Mandel, Oliven- und Obstplantagen.

Immobilien im Südwesten Mallorcas

Nun wissen Sie, warum der Südwesten der Insel für Menschen, die einen Zweitwohnsitz oder ein Dauerdomizil suchen, besonders attraktiv ist. Jeder träumt jedoch einen anderen Traum, jeder hat andere Bedürfnisse und andere Lebensplanungen. Für alle bietet der Südwesten Mallorcas mit seinem umfangreichen Immobilienangebot die passende Immobilie. Sei es das schicke Apartment am Meer, die pflegeleichte Villa am Golfplatz, das charmante Dorfhaus, die repräsentative, moderne Designervilla oder ein Altstadthaus direkt in Palma. Das kompetente Immo-Team von Minkner & Partner hört allen Kunden gut zu und versucht, gemeinsam mit dem Kunden die passende Immobilie zu finden. Nach fast 30 Jahren Arbeit – konzentriert auf den Südwesten Mallorcas – haben wir ein Netzwerk zu Eigentümern, Verwaltern, Bauträgern, Rechtsanwälten, Steuerberatern, Notaren und Handwerkern, mit dem wir (fast) jeden Wunsch erfüllen können. Denn wir sind für alle Marktbeteiligten die 1. Adresse. Sprechen Sie mit uns!

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.