Villa Cala Vinyas kaufen

Cala Vinyas, an der Südwestküste Mallorcas westlich von Palma liegend und zur Gemeinde Calvia gehörend, ist schon seit Mitte der 1990er Jahre eine beliebte Ferienurbanisation. Wegen seiner Lage am Meer sowie seines breiten Sandstrandes sind rund um die tief eingeschnittene Bucht attraktive Hotels, Ferienwohnanlagen und Villen gebaut worden. Besonders deutsche und britische Freunde der Insel haben sich hier ein Feriendomizil oder einen Dauerwohnsitz gekauft. Sie sind interessiert, eine Villa in Cala Vinyas zu kaufen? Dann sind Sie bei Minkner & Partner an der richtigen Adresse, denn das seit 30 Jahren auf Mallorca ansässige Immobilien-Unternehmen hat stets eine gute Auswahl von Villen in Cala Vinyas in seinem Portfolio. Zuständig ist die Unternehmenszentrale im nahen Santa Ponsa, Avenida Rex Jaime I, 109, Telefon +34 971 695 255, info@minkner.com. Die Experten von Minkner & Partner öffnen Ihnen gern die Türen zu den Villen in Cala Vinyas und geben Ihnen ergänzende Informationen.

Eine Auswahl unserer Villen:

Grundstück 1.231 m² Bebaute Fläche 300 m²
Grundstück 1.231 m² Bebaute Fläche 300 m²
Schlafzimmer 5 Badezimmer 6 Grundstück 1.290 m² Bebaute Fläche 744 m²
Schlafzimmer 5 Badezimmer 6 Grundstück 1.290 m² Bebaute Fläche 744 m² Terrasse 453 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 6 Badezimmer 6 Grundstück 1.700 m² Bebaute Fläche 690 m²
Schlafzimmer 6 Badezimmer 6 Grundstück 1.700 m² Bebaute Fläche 690 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 4 Badezimmer 4 Grundstück 100.000 m² Bebaute Fläche 1.294 m²
Schlafzimmer 4 Badezimmer 4 Grundstück 100.000 m² Bebaute Fläche 1.294 m² Terrasse 84 m² Baujahr 2019
Schlafzimmer 5 Badezimmer 5 Grundstück 205.359 m² Bebaute Fläche 869 m²
Schlafzimmer 5 Badezimmer 5 Grundstück 205.359 m² Bebaute Fläche 869 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 5 Badezimmer 5 Grundstück 200.500 m² Bebaute Fläche 800 m²
Schlafzimmer 5 Badezimmer 5 Grundstück 200.500 m² Bebaute Fläche 800 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 6 Badezimmer 6 Grundstück 3.130 m² Bebaute Fläche 1.250 m²
Schlafzimmer 6 Badezimmer 6 Grundstück 3.130 m² Bebaute Fläche 1.250 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 9 Badezimmer 9 Grundstück 1.950 m² Bebaute Fläche 1.060 m²
Schlafzimmer 9 Badezimmer 9 Grundstück 1.950 m² Bebaute Fläche 1.060 m² Heizung Fußbodenheizung Baujahr 2012
Schlafzimmer 8 Badezimmer 7 Grundstück 30.000 m² Bebaute Fläche 660 m²
Schlafzimmer 8 Badezimmer 7 Grundstück 30.000 m² Bebaute Fläche 660 m² Heizung Fußbodenheizung
Schlafzimmer 4 Badezimmer 4 Grundstück 6.440 m² Bebaute Fläche 888 m²
Schlafzimmer 4 Badezimmer 4 Grundstück 6.440 m² Bebaute Fläche 888 m²
Schlafzimmer 4 Badezimmer 5 Grundstück 1.864 m² Bebaute Fläche 713 m²
Schlafzimmer 4 Badezimmer 5 Grundstück 1.864 m² Bebaute Fläche 713 m² Heizung Fußbodenheizung Baujahr 2002
Schlafzimmer 6 Badezimmer 6 Grundstück 2.362 m² Bebaute Fläche 1.397 m²
Schlafzimmer 6 Badezimmer 6 Grundstück 2.362 m² Bebaute Fläche 1.397 m² Heizung Fußbodenheizung Baujahr 2018
Schlafzimmer 7 Badezimmer 8 Grundstück 1.941 m² Bebaute Fläche 850 m²
Schlafzimmer 7 Badezimmer 8 Grundstück 1.941 m² Bebaute Fläche 850 m² Heizung Fußbodenheizung

Der besondere Tipp für Cala Vinyas: Besuchen Sie die Drei-Finger-Bucht!

Längst kein Geheimtipp mehr, aber noch nicht überlaufen ist die Drei-Finger-Bucht am Rande von Cala Vinyas in der Cala de Portals Vells. Die Bucht hat drei separate Strände. Der erste heißt „Sa Caleta“ und ist in einen Pinienwald eingebettet. Hier kann man Liegen und Sonnenschirme mieten und Snacks und Getränke kaufen. Der zweite Strandabschnitt heißt „El Mago“ oder auch „Platja del Mago“. Dieser nur 20 m breite Strand mit malerischen Hintergrund diete auch schon mehrfach als Filmkulisse. Hier gibt es auch ein kleines Restaurant, das sich auf Fischgerichte spezialisiert hat. Übrigens: El Mago war einer der ersten FKK-Strände der Insel. Nur wenige Gehminuten von El Mago entfernt, liegt der dritte Strandabschnitt „Platja del Rei“. Auch hier gibt es ein ausgezeichnetes Terrassenrestaurant, das auch gern von Schiffseignern, die in der Bucht ankern, besucht wird. In dem türkisblauen Wasser läßt es sich wunderbar schnorcheln. Man kann auch zu der gegenüberliegenden „Piratenhöhle“ schwimmen.